Reinigung und Pflege eines Implantats

Reinigung und Pflege eines ImplantatsErst, wenn man keine eigenen Zähne mehr hat, schätzt man den Wert dieser kleinen und unscheinbaren Mahlwerkzeuge wieder höher ein. Dabei sind Zahnimplantate nicht nur sehr kostspielig, sondern eine Implantation zudem sehr schmerzhaft. Und wie bereits jedes Kind im Kindergarten lernt, ist das Zähneputzen von entscheidender Wichtigkeit für die Zahngesundheit. Das bedeutet, dass eine richtige Pflege eines Implantats nicht nur dem Erhalt, sondern auch der Pflege eines Implantats dient. Denn entscheidend ist der materielle Hintergrund. Ein Implantat besteht nur aus einem zahnähnlichen Material und kann daher von dem Mundspeichel bei unsachgemäßer Pflege eines Implantats schnell angegriffen oder sogar zerstört werden. Um das zu verhindern, ist die richtige Pflege eines Implantats von entscheidender Bedeutung.

Wie kann man die richtige Pflege eines Implantats durchführen?

Man hat derzeit viele Möglichkeiten und entsprechende Hilfsmittel die fachgerechte Pflege eines Implantats durchführen zu können. Zum Beispiel kann man das mit der normalen Handzahnbürste durchführen. Weitere Möglichkeiten sind die elektrische Zahnbürste oder auch das anwenden von Zahnseide. Dabei haben alle diese Pflege- und Reinigungsmittel ihre ganz speziellen Vor- und Nachteile. Zum Beispiel kann man mit der normalen Handzahnbürste nicht garantieren, dass man alle Essensreste vollständig entfernt, was als Ergebnis eine verstärkte Plaquebildung zur Folge haben kann. Mit der elektrischen Zahnbürste hat man zwar eine intensivere Reinigungsmöglichkeit geschaffen, diese kann jedoch aufgrund seiner hohen Arbeitsgeschwindigkeit wie Schleifpapier wirken. Das bedeutet, dass Teile des Implantats abgetragen werden könnten, wenn man die Pflege eines Implantats falsch oder übertrieben intensiv gestaltet. Mit der Zahnseide kann man zwar alle Essensreste zwischen den Zahnzwischenräumen entfernen, man läuft aber auf der anderen Seite Gefahr, das Zahnfleisch zu verletzen.

Welches ist die beste Methode der Pflege eines Implantats?

In jedem Fall lohnt es sich mit dem Zahnarzt zu klären, welche Methoden der Pflege eines Implantats wirklich effektiv sind und welche man am besten lassen sollte. Denn man kann, wie bereits erwähnt, einiges falsch machen bei der Pflege eines Implantats. Und aufgrund der kostenintensiven Anschaffung eines Implantats sollte man diese auch so pflegen, das man sich lange auf die Funktionsfähigkeit des Implantats verlassen kann. Die fachgerechte Pflege eines Implantats kann auch von einem Zahnarzt durchgeführt werden. Diese Art der medizinischen Zahnreinigung ist jedoch sehr kostenaufwendig. Besser ist es daher die Pflege eines Implantats selbst durchzuführen, denn man kann nicht nach jeder Mahlzeit sich in den Warteraum seines Zahnarztes begeben. Die beste Pflege solcher Implantate gestaltet sich aus einer ausgewogenen Mischung aus vielen verschiedenen Reinigungsmethoden. Zum Beispiel kann man eine elektrische Zahnbürste für alle Zahnoberflächen und anschließend etwas Zahnseide für die Zahnzwischenräume einsetzen. Bei kleinen Mahlzeiten reicht es oft auch schon, sich den Mund mit einer sogenannten Munddusche auszuspülen. Die Methode der Zahnreinigung sollte dabei jeder für sich auswählen. Dabei können ganz unterschiedliche Auswahlkriterien eine große Rolle spielen, zum Beispiel kann man dabei auf Geschwindigkeit und Bequemlichkeit setzen und sich für eine elektrische Zahnbürste entscheiden.